Videobeitrag von HnxTv zur Spendenaktion für Noah am 3.2.

Wie ja inzwischen weitgehend bekannt sein dürfte, findet beim Heimspiel der Eisbären Heilbronn am 3. Februar gegen Schwenningen die Spendenaktion “Noah – unser Kampf zurück ins Leben” statt.

Das Organisationsteam der Eisbären hat sich nun den Fragen von HnxTv gestellt und berichtet im Videobeitrag darüber, was am 3.2. alles in der Kolbenschmidt Arena los sein wird.

Besonders interessant sind auch die Worte von Noahs Vater Tom Malicki, der vom Unfall, von der sehr schweren Zeit danach und von den Herausforderungen berichtet, die die Familie mit ihrem schwerstbehinderten 6-jährigen Sohn heute bewältigen muss. Nehmt euch bitte die Zeit und hört euch die Geschichte an, damit ihr quasi aus erster Hand erfahrt, weshalb wir euch darum bitten, am 3. Februar zu spenden.

Hier ist auch gleich nochmal das Spendenkonto bei der BW-Bank Stuttgart:
EHC Eisbären Heilbronn e.V.
IBAN: DE10 6005 0101 0002 9892 22
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: “Spende für Noah” (bitte unbedingt angeben)

Und ganz wichtig: Wir benötigen noch möglichst viele Preise für die große Tombola am 3.2., deren Erlös auch komplett in die Spendenkasse fließen wird. Wer etwas zur Tombola beisteuern kann, wendet sich bitte an unsere 2. Vorsitzende Kerstin Plume, k.plume@eisbaeren-heilbronn.de

Ganz nebenbei erfahrt ihr in dem Videobeitrag von Eisbären-Kapitän Stefan Schrimpf, wie das Team mit der momentanen Negativserie von vier Niederlagen in Folge umgeht. Stefan Schrimpf hat sich übrigens beim Spiel in Eppelheim einen Bänderriss in der Schulter zugezogen und wird den Eisbären wohl mindestens fünf Wochen fehlen. Auf diesem Weg gute Besserung!

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Comments are closed.